Trainerausbildung und -fortbildung im WTV

Der WTV bietet gemäß den DTB-Rahmenrichtlinien Ausbildungen zum C- und B-Trainer an, sowie Fortbildungen zur Lizenzverlängerung und zum Erwerb der Zusatzqualifikation Cardio-Tennis-Trainer.

Der Einstieg in die Trainerausbildung erfolgt verpflichtend mit dem Basismodul. Hier bekommen die Teilnehmer Grundlagen des Tennistrainings vermittelt. Diejenigen, die nicht die umfangreichere C-Trainer-Ausbildung absolvieren möchten oder nicht über die entsprechenden tennistechnischen Voraussetzungen verfügen, schließen das Basismodul mit einem WTV-Zertifikat ab. Alle anderen nehmen an der Technikprüfung im Rahmen des Basismoduls teil und können sich dann zur C-Trainer-Ausbildung anmelden.

In der C-Trainer-Ausbildung werden die Grundlagen für ein modernes Vereinstraining im Kinder- und Jugendbereich sowie im Umgang mit breitensportlich und wettkampforientierten Trainingsgruppen auf unterem Spielniveau vermittelt. Der WTV bietet die C-Trainer-Ausbildung wahlweise mit dem Profil Breitensport oder Leistungssport an.

Nach Erwerb der C-Trainer-Lizenz Leistungssport und in der Regel mindestens zweijähriger Tätigkeit in der Praxis kann die Ausbildung zum B-Trainer begonnen werden. Hier werden die Teilnehmer darauf vorbereitet, im Bereich der Talentförderung die Planung, Organisation, Durchführung und Steuerung von Trainings- und Wettkampfangeboten zu übernehmen. Ein weiteres Tätigkeitsfeld von B-Trainern ist das Trainieren von Mannschaften auf höherem Leistungsniveau.

C- und B-Trainer-Lizenzen müssen regelmäßig durch die Teilnahme an Fortbildungen verlängert werden. Der normale Zyklus beträgt bei C-Trainer-Lizenzen 4 Jahre und bei B-Trainer-Lizenzen 3 Jahre. Dies gilt nach dem Erwerb der Lizenz und nach Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen im Umfang von mindestens 15 Unterrichtseinheiten pro Kalenderjahr. 

Für B-Trainer, die sich für die Ausbildung zum A-Trainer interessieren, bietet der WTV einmal im Jahr eine Infoveranstaltung an. Diese ist verpflichtend zu besuchen, wenn die A-Trainer-Ausbildung im darauffolgenden Jahr beim DTB absolviert werden soll.

Die Zertifizierung zum Cardio-Tennis-Trainer ist eine Zusatzqualifikation im Rahmen der Trainerausbildung des DTB und steht allen Tennistrainern mit einer gültigen DTB-Lizenz offen. Die Lehrgänge finden an Wochenenden in den Ausbildungszentren der beteiligten Tennislandesverbände statt, u. a. auch im Landesleistungszentrum Kamen.